Veröffentlicht von
in 2. MANNSCHAFT

Vor dem Kampf hatte ich an Brett 6-8 mir 3 Siege gewünscht und vorne noch drei Remis erwartet. Dies klappte jeweils nicht ganz und wir kamen nur auf 3,5 Punkte.Nach dem Remis von Joachim und den Niederlagen von Jannik und Wolfgang lagen wir nach drei Stunden deutlich zurück. Adalbert, der kurzfristig einsprang, konnte mit einem schönen Sieg verkürzen, aber nach den beiden Remisn der Vorstände stand es 2,5 zu 3,5. Jens konnte kurz nach der Zeitkontrolle ausgleichen und bleibt unser Topscorer, aber Carsten rannte immer seinem Minusbauern hinterher und es blieb bei der knappen Niederlage.

Leider gab es überraschende Ergebnisse im Abstiegskampf. Borbeck gewann gegen fünf Wattenscheider und Hamm gewann mit einem 1600-er und 1200-er an den hinteren Brettern, die auch noch beide punkten,  gegen nur sieben DSV-ern. Damit müssen wir für den Klassenerhalt noch etwas punkten.

Br. SC Hansa Dortmund 2 SV Ahlen 1 3,5:4,5
1 Sundorf, Jannik Steinle, Carsten 0:1
2 Berndt, Joachim Torres-Kuckel, Rafael ½:½
3 Prüske, Wolfgang Volesky, Karl-Heinz 0:1
4 Linker, Walter Woestmann, Ulrich ½:½
5 Hillebrand, Carsten Busche, Klaus 0:1
6 Krüger, Simon Starp, Klaus ½:½
7 Zelt, Jens Dreesbach, Harald 1:0
8 Dawid, Adalbert Wagner, Ralf 1:0