April 2015

Vereinsabend im Ringhotel Drees

Am Freitag, den 17.04.2015, wird unser Vereinsabend von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr erstmals hier stattfinden: Ringhotel Drees, Hohe Straße 107, 44139 Dortmund, Raum Jupiter / Pluto,

Schachbundesliga: SC Hansa Dortmund sichert souverän den Klassenerhalt

Es ist vollbracht: Letztlich souverän sicherte das Flaggschiff des Dortmunder Schachsports in der abschließenden Doppelrunde Nr. 14 und 15 am vergangenen Wochenende in Schwäbisch Hall den Klassenerhalt in der Schachbundesliga, der stärksten Schachliga der Welt. Die erstklassigen Denker am Brett, das Organisationsteam und der Vorstand um den Vorsitzenden und Teamchef Andreas Warsitz können stolz auf diese großartige Leistung sein.

SC Hansa III feiert den Aufstieg

In der vorletzten Runde der Verbandsklasse gewann unsere 3. Mannschaft mit 6:2 Punkten gegen die SG Bochum 31 IV. Die Punkte holten Jens Zelt, Wolfgang Burchert, Dirk Schiefelbusch, Fabian Brockmann, Thomas Rumpf und Bozidar Begna. Die Niederlagen von Adalbert Dawid und Simon Krüger spielten am Ende keine Rolle mehr. Nach dem klaren Sieg kann das Hansateam nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Verbandsliga.

Jens Zelt gewinnt das Osterblitzen

Bei dem diesjährigen Osterblitzen nahmen insgesamt 47 Hanseaten und Gäste teil. Gespielt wurde im Westfalen-Kolleg unter der Turnierleitung von Pit Schulenburg. Die Spieler der 3. Mannschaft landeten ganz oben in der Tabelle. Jens Zelt setzte sich nach 17 Spielrunden mit 13 Punkten knapp vor unserem Gast Leonid Zeldin 12,5 Punkte und Thomas Rumpf 12 Punkte durch. Die Spieler aus der 2. Mannschaft Jannik Sundorf (8 Platz), Wolfgang Prüske (13) und Walter Linker (15) konnten in der Spitze nicht mitmischen .Beste Spielerinnen des Turniers waren Mara Jelica und Daniela König mit 8 Punkten.

Thomas Rumpf Pokalsieger

Bei den diesjährigen Pokalmeisterschaften setzte sich wie im Vorjahr Thomas Rumpf im Finale gegen Jens Zelt durch. Im letzten Jahr ging die Turnier Partie noch unentschieden aus und erst im Blitzschach konnte sich Thomas durchsetzen. In diesem Jahr gewann Thomas souverän gegen Jens sein Spiel und verteidigte seinen Titel.