März 2015

Thomas Henrichs Vizebezirksmeister

Bei den diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften gewann Benjamin Ries von den Schachfreunden Brackel den Titel mit 8,5 Punkten vor dem Hanseaten Thomas Henrichs mit 8,0 Punkten. Diese beiden Spieler haben sich für die Ruhrgebietsmeisterschaften qualifiziert. Hinter diesen beiden Spielen klaffte bereits eine große Lücke. Till Blockisch wurde mit 6,5 Punkten Dritter.

Bozidar Begna und Jens Zelt führen bei den Vereinsmeisterschaften

In der 4. Runde der Vereinsmeisterschaften trennten sich Bozidar Begna und Jens Zelt nach spannendem Verlauf unentschieden. Mit jeweils 3,5 Punkten liegen die Spieler aus der 3. Mannschaft gemeinsam an der Spitze. Für Spannung ist also gesorgt. Noch drei Runden sind zu spielen, jedes Remis könnte den Titel kosten. Die nächste Spielrunde findet am 17. April statt.

Die Nummer 1 im Pott, Hanseaten feiern ein erfolgreiches Heimkampfwochenende

Die erstklassigen Denker des SC Hansa Dortmund e.V. haben ihren Beitrag dazu geleistet, weiterhin erstklassig zu bleiben. Wie bereits im Oktober letzten Jahres richteten sie nun am 14.03. und 15.03. wiederum ein erstklassiges Heimkampfwochenende in der Spielbank Hohensyburg aus. Auch die Resultate der Hanseaten waren nahezu erstklassig. Am Samstag verpassten sie nach 6 Stunden hauchdünn die Sensation gegen SV Werder Bremer. Am Ende des Tages stand ein sehr unglückliches 3,5:4,5 gegen die Norddeutschen, die bis zum letzten Spieltag erbitterter Konkurrent der OSG Baden Baden um den Titel des deutschen Meisters bleiben. Am Sonntag hingegen wurden die allerdings spürbar ersatzgeschwächten Gäste des SK Turm Emsdetten mit 6:2 von den Brettern gefegt. Damit unterstrichen sie ihre Ambitionen, auch in der kommenden Saison in der stärksten Liga der Welt spielen zu können. Im Moment sind die Dortmunder die Nr. 1 im Revier.

Schach-Bundesliga: Das Ruhrgebiet im Abstiegskampf

Am kommenden Wochenende lädt der Erstligist SC Hansa Dortmund e.V. alle Schachfreunde zu seinem zweiten Heimkampfwochenende dieser Saison in den Veranstaltungssaal der Spielbank Hohensyburg ein. Am Samstag duellieren sich die Hanseaten ab 14:00 Uhr mit dem Tabellenzweiten SV Werder Bremen, am Sonntag empfängt man um 10:00 Uhr den Tabellensiebten SK Turm Emsdetten, also zwei harte Nüsse, die es zu knacken gilt, gespickt mit Weltklassespielern. Hinzukommen die Sportfreunde Katernberg als Reisepartner, die an beiden Tagen gegen das jeweils andere Team antreten.

Bad Wörishofen: Michael Babar besiegt Spitzenspieler aus Ennepe

In der letzten Spielrunde gewann Michael Babar sein Spiel gegen den um 150 Elo besser eingestuften Andre Lupor aus Ennepe-Ruhr. Mit diesem Sieg stieg Michael in die Spitzengruppe des Opens in Bad Wörishofen auf. Einen Sieg in der letzten Runde gegen einen Gegner, der eine deutlich höhere Ratingzahl hat, ist schon eine Extraklasse. Dieser Sieg hatte auch etwas ganz besonderes, da am Sonntag zuvor in der NRW - Klasse unsere 2. Mannschaft gegen Ennepe knapp mit 4,5 – 3,5 verloren hatte.

Jens Zelt gewinnt Schnellschachturnier

Am Freitagabend konnte unser Vorsitzender Andreas Warsitz fast 20 Mitglieder begrüßen. Spielleiter Simon Seitz bildete zwei achter Gruppen. Anstatt der üblichen 15 Minuten hatte jeder Teilnehmer nur 10 Minuten Bedenkzeit. Dafür konnte jeder gegen jeden in der Gruppe spielen. Zwei Spieler aus der dritten Mannschaft setzen sich am Ende des Turniers deutlich vom Feld ab. Jens Zelt gewann mit 6,0 Punkten vor Simon Seitz mit 5,5 Punkten. Die Spieler aus der zweiten Mannschaft lagen schon deutlich dahinter, Wolfgang Prüske und Walter Linker standen am Ende bei 4,0 Punkten. Die nächste Schnellschachrunde findet am 08.05.15 statt.

Jens Zelt führt bei den Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften finden in diesem Jahr vom 02.03. bis zum 18.03.15 im Haus der Vielfalt statt. Es werden neun Runden jeweils von Montag bis Mittwoch gespielt. Nach drei Spielrunden führ Jens Zelt mit dem Maximum der Punkte das Feld an. Punktgleich mit ihm, nur durch die schlechtere Wertung getrennt, sind zwei weitere Hanseaten Thomas Henrichs und Bozidar Begna.