DSOL-Woche 3: Licht und Schatten

Nach dem guten Start mit 2 Siegen musste Hansa I am dritten Spieltag zum ersten Mal hinter sich greifen. Christian hatte bereits eine verdächtige Stellung als er einen vergifteten Bauern nahm und danach in einen unparierbaren Angriff geriet. Erst ging die Dame verloren und dann die Partie. Der zum ersten Mal eingesetzte Bahram spielte eine eigenwillige Eröffnung, der Gegner konnte alles parieren und setzte sich schließlich durch. Bei mir gab es die alte Geschichte, lange gegen kurze Rochade. Schließlich leistete sich mein Opponent eine Ungenauigkeit und so konnte ich in ein vorteilhaftes Endspiel abwickeln, welches ich auch gewinnen konnte. Leider hatte Adalbert zu diesem Zeitpunkt eine Stellung, die nicht zu Gewinnversuchen taugte und so musste er wohl oder übel das Remis quittieren.

2146Kasimir Lieberwirth1:0Christian Scholz2334
2080Marvin Engert0:1Wolfgang Burchert2032
2081Andreas Otto½:½Adalbert Dawid1892
1730Felician Hummel1:0Bahram Vojdani1598
Turm Leipzig I 2½ : 1½ Hansa I

Die Zweite trat wieder mit ihrer Bestbesetzung an und setzte sich knapp durch. Die Starpartie war zweifellos bei Angela zu sehen, hier flogen die Türme und andere Figuren durch die Gegend, das es kaum nachzuvollziehen war. Der alte Lehrsatz von Simon „der vorletzte Fehler gewinnt“ kam hier zum tragen, Angela gewann! Michael hatte seinem Gegner schnell einen wichtigen Bauern abgeknöpft und gewann sicher und eher unspektakulär. Jingfu hatte eine schwierige, aber verteidigungsfähige Stellung, als er ein Damenopfer mit anschließendem Matt übersah. So musste Pouya seine ganze Technik im Turmendspiel zeigen um mit einem Remis den Mannschaftssieg sicherzustellen.

1896Michael Weiss½:½Pouya Majdpour1768
1763Sascha Fox1:0Jingfu Zhang1620
1604Mirko Sibahn0:1Angela Giesenberg1508
1151Sebastian Kowalk0:1Michael Schrimpl1422
Erdmannhausen 1½ : 2½ Hansa II

Am Freitag werden im Hansa Jitsy-Call sicher einige Partien vorgestellt, schaut vorbei. Übernächste Woche geht’s in der DSOL weiter mit der 4. Runde.

Schlagwörter: