Gelungener Saisonauftakt für die zweite Mannschaft

Im ersten Kampf mussten wir schon zwei Ersatzleute einbauen, so dass wir gegen Bielefeld nur Aussenseiter waren. Es begann mit drei Remisen von Bully, Dirk und mir. Am Brett 1 hatte sich Jannik Vorteile erarbeitet und Carsten stand mit Minusbauern etwas gedrückt. Durch die Niederlage von Joachim gerieten wir in Rückstand. Überraschend für seinen Gegner gab er in gedrückter Stellung auf. Den Rückstand konnte Jannik nach Quallengewinn wieder ausgleichen. Ioannis kam gut aus der Eröffnung raus. Hier entstand ein Damenendspiel mit ungleichen Läufern, wo er sich gut verteidigte.Sein Gegner gab viele Schachs aber eins zu wenig, denn er überschritt hier die Zeit. Bozidar hatte sich gut verteidigt  und sogar einen Mehrbauern im Damenendspiel, aber es wurde doch noch ein Dauerschach für den Gegner.

Carsten konnte am Ende nichts mehr machen und gab auf.

Br.SC Hansa 2Bielefelder SK 14:4
1Sundorf, JannikForchert, Martin1:0
2Schiefelbusch, DirkSimon, Hans Christian½:½
3Berndt, JoachimGößling, Guido0:1
4Burchert, WolfgangRömhild, Marcus½:½
5Linker, WalterDöring, Carsten½:½
6Hillebrand, CarstenDanielmeier, Ralf0:1
7Begna, BozidarSchnitker, Rainer½:½
8Kokkinis, IoannisMöllering, Richard1:0
Schlagwörter: