Veröffentlicht von
in 2. MANNSCHAFT

Am Sonntag ging es zum richtungsweisenden Spiel nach Welper. Spielen wir noch um den Aufstieg mit oder müssen wir gar noch zittern?

Da der Gegner zwei Stammspieler durch Jugendliche ersetzen musste, besaßen wir einen zahlenmäßigen Vorteil.

Als Erster konnte Jens diesen nutzen. Daraufhin willigte Bully in ein Remis in schlechterer Stellung ein. Ich traf auf Wallhof. Gegen diesen Gegner spielte ich 1990 im Kolpinghaus meine erste Partie für Hansa 1 gegen Welper 1. Damals verlor ich, aber heute konnte er meinen Königsangriff nichts entgegensetzen und ich erhöhte auf 2,5:0,5. Kurz darauf musste Adalbert , der zwar erst einen Bauern aus der Eröffnung mehr hatte, aufgeben, da er die Entwicklung vernachlässigte. Auch Wolfgang gewann einen Bauern in der Eröffnung und verlor dann den roten Faden. Damit stand es auf einmal 2,5:2,5!

Aber die restlichen Partien sahen beruhigen aus. Dirk sammelte Bauern um Bauern ein und auch Michael stand auf Gewinn, nachdem sein Gegner falsch abtauschte. Nachdem beide gewonnen hatten, konnte auch Carsten seine Stellung ausgleichen und wir gingen mit einem 5:3 auf den schönen Hattinger Weihnachtsmarkt.

Rangnr. SV Welper 2 Rangnr. SC Hansa Dortmund 2 3:5
1 9 Adiyaman, Rene 12 Babar, Michael 0:1
2 12 Leimkühler, Dirk 14 Prüske, Wolfgang 1:0
3 13 Sharma, Rakesh 15 Schiefelbusch, Dirk 0:1
4 14 Wallhof, Dieter 16 Linker, Walter 0:1
5 15 Volbracht, Michael 2001 Burchert, Wolfgang ½:½
6 16 Olf, Hans-Helmut 2003 Hillebrand, Carsten ½:½
7 2002 Kleff, Tim 2004 Dawid, Adalbert 1:0
8 18 Schaller, Kai 2005 Zelt, Jens 0:1