Veröffentlicht von
in ALLGEMEIN

Ein starkes Teilnehmerfeld begrüßte sich auf den diesjährigen Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen. Mit über 500 Spielern insgesamt trafen die besten ihrer Altersklasse auf einander. Allein in Kevins U16-Turnier stellten sich 10 Spieler (von insgesamt 30 aus ganz Deutschland) mit über 2200 Elo an die Bretter.
Nach den Erfolgen der Vorjahre wie beispielsweise Platz 2 der U10 in 2011, Platz 1 der U12 in 2012 und Platz 1 in U14 in 2014 galt es für ihn den guten Ruf zu verteidigen. Der Start ins Turnier war jedoch nach einer übersehenen Fesselung eines Bauern holprig, so dass er erst einen Springer einstellte und in der Folge die erste Partie verlor. Die nachfolgenden Partien gingen mit sechs Siegen und zwei Remis besser aus. Da die Konkurrenz ebenso nicht fehlerlos spielte, konnte er den Weg zur Tabellenspitze wieder aufnehmen, welche allerdings am Ende drei Kandidaten gleicher Punktzahl anführte. In diesem Fall greift die Buchholzwertung, um einen Sieger zu finden. Kevin fehlte dabei ein halber Punkt zum Führenden, womit er auf den zweiten Platz rückte und erneut bewies, dass er zu den besten seiner Altersklasse in Deutschland gehört.

Er wird den SC Hansa Dortmund zum Saisonende leider verlassen und bei der SG Solingen die Entwicklung seines Talents weiter fortsetzen. Der Vorstand des SC Hansa wünscht ihm dabei frohes Gelingen!

Auszug aus der Live-Kommentierung seiner letzten Partie gegen Julius Muckle