Veröffentlicht von
in ALLGEMEIN

In der ersten Runde vom Einzelpokal starteten Bahram Vojdani und Jens Zelt. Bahram verlor gegen Stefan Koth und Jens gewann in der Blitzentscheidung gegen Jörg Grube.

Im Viererpokal mussten wir gegen Schüren ran. Es spielten Walter, Bully, Carsten und Jens, und wir waren der Favorit.
Ich hatte nicht so viele Ideen und sah nur, dass Bully sehr gut steht und bot nach einer Stunde Remis an. Als mein Gegner annahm, bekam Carsten ein Remisangebot. Der Rat an ihn war, dass er annehmen sollte, wenn Bully den Sack zumacht. Dies geschah kurz drauf und wir waren eine Runde weiter. Die letzte bedeutungslose Partie wurde Remis gegeben, so dass der Kampf nach 2 Stunden mit einem 2,5:1,5 beendet war.