Verdaddelt

Im Gegensatz zur Ansicht im letzten Bericht, sollten wir schon noch einen Punkt holen und nicht zu locker die Sache angehen wie dort beschrieben. Da wir wieder nicht komplett waren oder sein konnten, kam diesmal wieder unser Edeljoker Roland ans Brett. Die mangelnde Spielpraxis merkte man dann doch. Außerdem spielte noch Lin Yi aus der Dritten. Beide verloren ihre Spiele, da waren Joachim, Carsten und Jens schon längst fertig und hatten Remis gemacht. So mussten aus den letzten 3 (Schwarz-)Partien mindestens 2 Siege her und tatsächlich standen wir überall besser. Nach schlechter Eröffnung hatte ich im Mittelspiel Gegenspiel bekommen und Siegchancen. Leider war beim40. Zug davon nur noch ein nicht zu verwertender Bauer übriggeblieben. Dirk gewann wenigsten und so musste der andere Wolfgang ebenfalls mit Mehrbauern alles versuchen. Das klappte dann aber nicht und so müssen wir nochmal genauer auf die Tabelle schauen, es ist ja alles möglich.

Schlagwörter: