Schachspieler feiern Klassenerhalt der 2.

Mit rund 35 Anwesenden, darunter sechs Gästen, war der gestrige Vereinsabend gut besucht. Erfreulicherweise hatte sich mit GM Romuald Mainka nach längerer Zeit auch mal wieder ein Titelträger eingefunden. Schnell waren ein paar Bretter aufgebaut und ehe man sich versah, wurde wild geblitzt. Keine allzu gute Vorbereitung auf den anstehenden Stichkampf Hansa 2 – Neuenkirchen könnte man meinen. Doch just als sich die Recken unserer 2. Mannschaft eingehender mit der Eröffnungswahl für Sonntag auseinandersetzten, gab es positive Kunde von NRW-Spielleiter Frank Strozewski. Aufgrund des Rückzugs von Emsdetten 2 entfällt das Entscheidungsspiel und beide Mannschaften halten die Klasse, spielen auch kommende Saison in der NRW-Klasse.
Danach wurde es, wenig verwunderlich, ein sehr launiger Abend. Auf Training oder lange (Schach-)Analysen hatte keiner mehr Lust, stattdessen standen ganz im Shirovschen Sinne gleich mehrere Bretter “in Flammen”.

Am nächsten Vereinsabend, wiederum im Ringhotel Drees, Hohe Str. 107, Eingang durch die Querstraße, steht die 6. Runde der Vereinsmeisterschaften an, hier gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Jens Zelt und Bozidar Begna.
Zeitgleich wird es aber natürlich auch die Möglichkeit zu freiem Spiel oder Blitz und dem einen oderen Schwatz geben.

Schlagwörter: