Veröffentlicht von
in 1. MANNSCHAFT

Am 4. Spieltag reisten wir nach Hofheim, um gegen die ambitionierte Mannschaft aus Hofheim zu spielen, die ihrerseits aufsteigen möchten. Wir waren im Durchschnitt ca. 240 Elopunkte an jeden Brett schlechter als der Gegner, daher war das Ergebnis auch abzusehen.

Zum Verlauf:

Nach ca. 3 Stunden Spielzeit sah es noch nicht nach einem klaren Sieg für Hofheim aus. Joachim hatte einen Doppelbauern auf der C-Linie und auch strukturell gefiel mir seine Stellung nicht. Auch sorgte ich mich etwas um Walters offene Stellung. Bei allen anderen Brettern sah es ziemlich ausgeglichen aus. Arek hatte sogar nach der Eröffnung einen Bauern gewonnen.

Na ja, in der 4. Stunde zeigten wir, dass wir halt diese 240 Elo-Punkte schlechter waren. Joachim und Walter verloren, danach Bulli. Bei Hans Werner dachte ich immer, er würde nicht so schlecht stehen, aber als Kibitz ist man halt nicht so in der Partie drin. Danach verlor Wolfgang und ich stellte dummerweise einzügig auch noch meine Partie in einem Damen und Läufer Endspiel weg, indem ich in der Zeitnot einen Bauern herschenkte. Ist nicht tröstlich, wenn Fritz oder eine andere Engine 0,00 anzeigen.

Ralf spielte souverän seine Partie bis zum remis. Arek entwickelte sich zum Marathon-Mann des Abends. Er versuchte über 60 Züge seinen Mehrbauern, den er bereits in der Eröffnung gewann, zum Gewinn zu realisieren. Am Ende mussten wir uns mit dem einen Punkt begnügen. Hofheim scheint auf dem Weg in die 1. Bundesliga zu sein!!

SV Hofheim                 7 - 1 SC Hansa Dortmund        
 1 Schroeder,Jan-Christian ½ : ½ Kalka,Arkadius Georg    7
 2 Savchenko,Stanislav     1 : 0 Ackermann,Hans Werner   8
 3 Ginsburg,Gennadi        ½ : ½ Kotter,Ralf             9
 4 Lobzhanidze,Davit       1 : 0 Babar,Michael          11
 5 Gurevich,Vladimir       1 : 0 Berndt,Joachim         12
 6 Perske,Thore            1 : 0 Prueske,Wolfgang       13
 7 Weber,Ulrich            1 : 0 Burchert,Wolfgang      14
 8 Armbruster,Alexander    1 : 0 Linker,Walter          15

Unser nächster Gegner ist am 5.2.2107 Mühlheim II, die zwar Tabellenletzter sind, aber dennoch ein starkes Team haben; angeführt von dem Ex-Hanseaten IM Patrick Zelbel!