News

Bad Wörishofen: Michael Babar besiegt Spitzenspieler aus Ennepe

In der letzten Spielrunde gewann Michael Babar sein Spiel gegen den um 150 Elo besser eingestuften Andre Lupor aus Ennepe-Ruhr. Mit diesem Sieg stieg Michael in die Spitzengruppe des Opens in Bad Wörishofen auf. Einen Sieg in der letzten Runde gegen einen Gegner, der eine deutlich höhere Ratingzahl hat, ist schon eine Extraklasse. Dieser Sieg hatte auch etwas ganz besonderes, da am Sonntag zuvor in der NRW – Klasse unsere 2. Mannschaft gegen Ennepe knapp mit 4,5 – 3,5 verloren hatte.

Jens Zelt gewinnt Schnellschachturnier

Am Freitagabend konnte unser Vorsitzender Andreas Warsitz fast 20 Mitglieder begrüßen.

Spielleiter Simon Seitz bildete zwei achter Gruppen. Anstatt der üblichen 15 Minuten hatte jeder Teilnehmer nur 10 Minuten Bedenkzeit. Dafür konnte jeder gegen jeden in der Gruppe spielen. Zwei Spieler aus der dritten Mannschaft setzen sich am Ende des Turniers deutlich vom Feld ab. Jens Zelt gewann mit 6,0 Punkten vor Simon Seitz mit 5,5 Punkten.

Die Spieler aus der zweiten Mannschaft lagen schon deutlich dahinter, Wolfgang Prüske und Walter Linker standen am Ende bei 4,0 Punkten. Die nächste Schnellschachrunde findet am 08.05.15 statt.

Jens Zelt führt bei den Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften finden in diesem Jahr vom 02.03. bis zum 18.03.15 im Haus der Vielfalt statt. Es werden neun Runden jeweils von Montag bis Mittwoch gespielt. Nach drei Spielrunden führ Jens Zelt mit dem Maximum der Punkte das Feld an. Punktgleich mit ihm, nur durch die schlechtere Wertung getrennt, sind zwei weitere Hanseaten Thomas Henrichs und Bozidar Begna.

Hansa Dortmund jetzt alleiniger Tabellenführer

Wir traten in der 7. Runde zum Spitzenspiel beim SC Mülheim an. Beide Mannschaften führten die Tabelle mit jeweils 10 Punkten an. Der Sieger hat beste Chancen aufzusteigen. Um es vorweg zunehmen: die Mülheimer wurden schnell erlegt. Mit dem 7- 1 haben wir unseren Gegner vom Brett gefegt. Wolfgang nahm seinen Gegner mit den schwarzen Steinen förmlich auseinander. Die Partie endete aber letztendlich für alle Zuschauer überraschend mit einem Unentschieden. Das war an diesem Tag auch das einzige Gastgeschenk. Fabian, Adalbert, Dirk und Bozidar waren gut vorbereitet in den Kampf gegangen und gewannen jeweils Ihr Spiel. Obwohl Simon und Thomas völlig außer Form waren, holten Sie ebenfalls den vollen Punkt. Jens, der am Spitzenbrett gegen den einzigen 2100er spielte, vereinbarte nach sechs Stunden das Remis zum 7-1 Endstand. Im Spitzenspiel so einen hohen Sieg einzufahren, ist eine Extraklasse. Das ist vergleichbar mit dem Fussballspiel Deutschland – Brasilien, welches ebenfalls überraschend hoch mit 7-1 gewonnen wurde.

Schachbundesliga: 1. Mannschaft kommt zwar mit 0 Punkten aus Eppingen zurück…

…verschafft sich aberreichlich Respekt durch bemerkenswerte Leistungen. In der 10. und 11. Runde verschlug es unsere 1. Mannschaft am 21.02. und 22.02.2015 gen Kraichgau. Dort empfing der SC Eppingen zum Bundesligawochenende die Gäste OSG Baden Baden, SF Katernberg und unsere 1. Mannschaft. Eine Ausbeute, die sich für uns positiv in der Tabelle niederschlägt, brachten wir nicht mit. Aber nach wie vor stehen wir „über dem Strich“, haben 2 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, haben damit alles selbst in der Hand.

Wir feiern einen Großmeister – Mit 16 Jahren wird Alexander Donchenko der…

Noch vor zwei Jahren nahm kaum jemand eine Notiz von dem jungen Talent aus Gießen, Alexander Donchenko. Er schob in der hessischen Oberliga die königlichen Figuren und brachte bereits damals seine erfahreneren Gegner reihenweise in die Bredouille. Kenner der Szene, so auch wir beim Schachclub Hansa Dortmund, wussten aber bereits um sein herausragendes Talent, Alexander gehörte neben Matthias Blübaum (ehemals SC Hansa Dortmund), Dennis Wagner und Rasmus Svane zu den 4 „Prinzen“.

Hansa begegnet den Deutschen Meister OSG Baden Baden

Am 21./22.2.2015 um 14:00 Uhr startet unsere erste Mannschaft in die Runden 9 und 10. Bereits am Samstag trifft die Dortmunder Auswahlmannschaft auf den Deutschen Serienmeister OSG Baden Baden. Mit mehr als 8 Großmeister oberhalb der 2700er ELO-Grenze und dem Ex-Weltmeister Vishy Anand als Nummer 1 ist der unbesiegte Kader des aktuellen Deutschen Meisters natürlich der klare Favorit.

Bundesligareserve des SC Hansa verliert knapp

Mit vier Helden des letzten Bundesligawochenendes konnte die 2. Mannschaft des SC Hansa in Lippstadt antreten. Auch drei Klassen tiefer holt man nicht mal so im Vorübergehen Siegpunkte. Die Lippstädter wehrten sich und nutzten erfolgreich ihre Außenseiterrolle. Allerdings sah Hansa nach den ersten beiden Stunden schon wie der sichere Sieger aus.